Was Prada-Handtaschen zu Kunstwerken macht

Schwarze Prada Tasche

In der Mode ist die perfekte Handtasche etwas Wesentliches, aber schwer fassbares. Sie sollte sofort ein modisches Statement sein, aber nicht zu knallig oder grell, und definitiv nicht einfach einer der vorübergehenden Trends der Saison.

Echte Prada-Handtaschen sind für ihre hochklassige Eleganz und Qualität bekannt geworden und werden seit vielen Jahren als die beste erhältliche Handtasche gefeiert. Diese Handtaschen sind mehr als nur ein Sack, in den man seine Sachen hineinpacken kann, sie sind tragbare, persönliche Kunstwerke.

Diese wunderschönen Handtaschen sind von Anfang bis Ende Produkte der Firma Prada selbst. Sie werden komplett im eigenen Haus konzipiert, entwickelt und zusammengestellt, was sehr gut ist, denn Prada ist eines der angesehensten Modeunternehmen, sowohl in seiner Heimat Italien als auch weltweit.

Ihr Name ist ein Synonym für Stil und Eleganz, und ihre Handtaschen beschwören Bilder von Frauen herauf, die mit ihrer Anmut und ihrem Auftreten Aufmerksamkeit erregen.

Die Unternehmensgeschichte des Modehaus

Das Unternehmen wurde 1913 in Italien von Mario Prada gegründet und war bei dem Italiener für die Prada-Brüder Fratelli Prada bekannt. Das Unternehmen begann bald nach seiner Ankunft auf dem Markt mit dem Design und der Herstellung seiner berühmten Lederwaren und Handtaschen, und es dauerte nur eine kurze Zeit, bis das Unternehmen weitreichenden Respekt erntete.

Seine Produkte waren sowohl in Europa als auch in den Vereinigten Staaten ein Hit. Als das Geschäft wuchs, eröffnete das Unternehmen zwei kleine Läden in Mailand, um seine authentischen Waren wie Handtaschen, Schuhe und Gepäckstücke verkaufen zu können.

Im Laufe der Zeit wurden die Handtaschen des Unternehmens zu Symbolen für Luxus, Stil und Eleganz in der Modebranche. Kritiker um Kritiker schwärmten von Prada’s Einfachheit und Geschmack, und mit der Zeit begann die ganze Welt die unverwechselbaren Handtaschen haben zu wollen.

Trotz des wachsenden Ruhmes blieben diese stilvollen Handtaschen den Dingen treu, die für ihr ursprüngliches Design zentral waren, schlicht und funktionell, aber auch ausgesprochen geschmackvoll und stilvoll.

Obwohl die Prada-Handtaschen ihren Ursprüngen treu geblieben sind, wäre es ein Fehler zu glauben, dass sie sich im Laufe der Zeit nicht weiterentwickelt hätten. Die ursprünglichen Handtaschen wurden aus Walrossleder hergestellt, das extrem schwer ist.

Die Designer erkannten bald, dass es nicht gerade praktisch war, um das schwere Leder herumzuschleppen, also begannen sie, sowohl bei den Handtaschen als auch bei den Handtaschenzubehörteilen verstärkt feines Leder zu verwenden, aber damit nicht genug. Eines der ersten Dinge, die die Firma tat, war, ihre Handtaschen und ihr Gepäck wasserdicht zu machen.

Pradas Herausforderungen heute

Auch heute noch sind die Designer des Unternehmens ständig auf der Suche nach neuen High-Tech-Stoffen und anderen Materialien, um die Qualität ihrer Produkte zu verbessern, und haben in der Vergangenheit Dinge wie Kristalle, Hölzer und sogar Schildkrötenpanzer verwendet, um den Handtaschen Flair zu verleihen.

Angesichts der Qualität von echten Prada-Modellen ist es keine Überraschung, dass sie immer noch sehr begehrt sind und auf der ganzen Welt gekauft und verkauft werden.

Aber der heutige anhaltende Erfolg kam nicht ohne Kampf. Während die gesamte Modeindustrie in den 1970er Jahren im Niedergang begriffen war, litt auch Prada darunter. Doch zu dieser Zeit wurde das Unternehmen von Miuccia Prada übernommen, die das Unternehmen seit 1978 leitet.

Frau Prada wird für ihren Sinn für Mode gefeiert, und sie war es, die das Unternehmen durch die unsicheren Zeiten der siebziger Jahre zur heutigen Marktdominanz führte.

Doch mit großem Erfolg in der Mode kommt das Problem der Fälscher. Heute werden billige Fälschungen und vorgetäuschte Prada-Handtaschen auf den Straßen in ganz Italien und auf der ganzen Welt verkauft. Vielleicht liegt dies am Wunsch der Menschen, den Status einer dieser Handtaschen zu haben, ohne den Preis dafür zahlen zu müssen.

Fügt man das elegante und minimale Symboldesign der Firma in die Gleichung ein, dann gibt es ein Problem für diejenigen, die den echten Artikel haben wollen, denn es kann jemanden mit Erfahrung brauchen, um die Fälschungen von den echten Handtaschen zu unterscheiden.